Tod im Fluss

Roman von Daniel Oliver Bachmann

Tod im Fluss

Roman von Daniel Oliver Bachmann

»Eine ruhige Kugel schieben!« Das will der Journalist Quetsch bei der Provinzzeitung »Brandenburgische Rundschau« in Schwetz an der Oder. Doch dann ertrinkt ein junger Kollege im Fluss, und die Polizei zeigt erstaunliches Desinteresse an seinem Tod. Vielleicht, weil der Fotograf einem Skandal um radioaktiv verseuchte Abfälle auf der Spur war, und wichtige Leute in der Stadt an diesem Geschäft beteiligt sind? Oder hat die Sache mit den Plänen der polnischen Regierung zu tun, mitten ins hochwassergefährdete Gebiet ein Kernkraftwerk zu bauen? Als sich Quetsch mit der zu allem entschlossenen Atomlobby anlegt, herrscht auch für ihn bald Land unter.

iconAmazon iconbücher.de